Erfolgreicher Adventsinformationsstand der CDU Bad Bramstedt mit Ole-Christopher Plambeck

v.l.n.r.: Ortsvorsitzende Annegret Mißfeldt, Stadtvertreterin Heidemarie Meins, Landtagskandidat Ole-Christopher Plambeck, stellv. JU-Kreisvorsitzende Merle Lauff und Kreistagsabgeordneter Christoph J. Lauff

Bad Bramstedt – Der CDU Ortsverband Bad Bramstedt war am Samstag, den 10.12.2016 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr wieder mit einem Informationsstand auf dem Bad Bramstedter Wochenmarkt auf dem Bleek vertreten. Am dritten Adventswochenende hatte die Bad Bramstedter CDU eine besondere Überraschung für die Marktbesucher. Sie verteilten zusammen mit dem CDU-Landtagskandidaten im Wahlkreis Segeberg-West Ole-Christopher Plambeck Weihnachtskarten mit Schokoladenweihnachtsmännern. Zudem konnten sich die Marktbesucher bei Punsch und Kaffee über kommunale Themen und landespolitische Themen informieren. So standen die CDU-Ortsvorsitzende Annegret Mißfeldt und der CDU-Fraktionsvorsitzende Werner Weiß genauso Rede und Antwort, wie die Stadtvertreterin Heidemarie Meins, der stellv. Bürgermeister Burkhard Müller und der Kreistagsabgeordnete Christoph J. Lauff. So wurde unter anderem über Tourismuspolitik für Bad Bramstedt und Umgebung diskutiert. „Der Stand der CDU auf dem Markt in Bad Bramstedt ist immer wieder ein Besuch wert“, stellte der Landtagskandidat Ole-Christopher Plambeck zufrieden fest.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Fraktion für Erhalt vom DRK und KBA Rettungsdienst im Kreis Segeberg

Setzt sich für das DRK ein: Die CDU Fraktion im Segeberger Kreistag.

Setzt sich für das DRK und KBA ein: Die CDU Fraktion im Segeberger Kreistag.

Kreis Segeberg – Ginge es nach der CDU würde der Rettungsdienst im Kreis Segeberg weiterhin durch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Behinderten- und Altenhilfe (KBA) aus Norderstedt gewährleistet. So stimmte jedenfalls die CDU-Fraktion mehrheitlich im zuständigen Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Gesundheit ab und so werden sich die Christdmokraten auch in der entscheidenden Kreistagssitzung am 8. Dezember für das DRK einsetzen. Damit entscheiden sich die Christdemokraten gegen einen Wechsel zum RKiSH, dem Rettungsdienst Kooperation der vier Kreise Steinburg, Pinneberg, Dithmarschen und Rendsburg-Eckernförde. Damit stimmt die  CDU-Fraktion auch gegen einen Beschlussvorschlag der Kreisverwaltung.

Durch das klare Votum der übrigen Fraktionen gegen DRK und KBA ist jedoch klar, der Rettungsdienst im Kreis Segeberg wird  von derRKiSH übernommen. Der Vertrag mit dem Kreisverband des DRK wird zum Ende des Jahres 2018 gekündigt.

Über die Rechtslage gibt es geteilte Meinungen zwischen  der Verwaltung und dem Rechnungsprüfungsamt auf der einen und dem DRK, KBA und der CDU auf der anderen Seite.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ausschuss BKS beschließt deutliche Erhöhung der Zuschüsse für Kreissportverband und Volkshochschulen

Der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport, dessen Vorsitzender ich bin, fasste heute Abend richtungsweisende Beschlüsse zum Haushalt 2017.

So sollen u. a. die Zuschüsse für die Volkshochschulen von 85T€ auf 125T€ zuzüglich einer 5%-igen Teuerungszulage und der Zuschuss für den Kreissportverband  von 240T€ auf 480T€ angehoben haben. Auch bei allen anderen in dieser Sitzung getroffenen Entscheidungen trieben die Ausschussmitglieder der CDU-Fraktion eine zukunftsweisende Finanzierung des Kreises Segeberg energisch voran.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 3512345...102030...Letzte »